Creative Wohngestaltung
"Geht nicht - gibt's nicht!" Silke Oelke

Für viele Menschen ist guter Schlaf ein Luxus …

Für viele Menschen ist GUTER Schlaf ein Luxus.

Viele Menschen wachen morgens auf, fühlen sich gerädert und sind nicht ausgeruht❗️
Die Gründe dafür können VIELE sein, wie z.B. ein unregelmäßiger Rhythmus, zu wenig Bewegung oder eine schlechte und nicht zum Körper passende Matratze❗️

Vom GESUND SCHLAFEN träumen Viele, aber nicht jedem gelingt es. Einschlaf-Probleme, eine unbequeme Liegeposition, jegliche Störungen in der Nacht …, macht es  meist unmöglich und der Schlaf steht einigen Herausforderungen gegenüber.

Was macht einen guten Schlaf aus❓

Hier ein paar Tips von SWISSFLEX, wie Sie mit ein paar Tricks gesünder schlafen und die richtigen Voraussetzungen dafür schaffen >>>

Es beginnt in Ihrem Schlafzimmer❗️
Hier spielen äußere Faktoren eine große Rolle und nehmen Einfluss auf die Schlafqualität.
Dazu gehören zunächst einmal ausreichend Dunkelheit und eine angenehme Zimmertemperatur.
Die optimale Temperatur für ruhigen Schlaf liegt zwischen 15 °C und 18 °C.
Durch Jalousien, Rollos oder Vorhänge … etc., sollten Ihre Fenster abdunkeln können, denn Dunkelheit fördert die Produktion des Hormons Melatonin, welches für unsere Müdigkeit verantwortlich ist.

Bei der Gestaltung Ihres Schlafzimmers lohnt es sich zudem, immer auf eine entspannende Atmosphäre zu achten.
Sanfte, gedeckte Farben für die Wände und Möbel tragen zu einer ruhigen Stimmung bei. Je mehr Sie sich in Ihrem Schlafzimmer wohlfühlen, desto leichter fällt es Ihnen, am Abend abzuschalten und einzuschlafen❗️

Des Weiteren gehört zum gesunden Schlaf ein gutes Bett, genauer gesagt, den beiden wichtigsten Bestandteilen des Bettes: Lattenrost und Matratze. Gemeinsam ergeben diese beiden Komponenten die Basis für gesunden Schlaf. Ein stützender und druckentlastender Liegekomfort ermöglicht eine bequeme Schlafposition❗️

Verspannungen oder Rückenschmerzen haben dadurch kaum eine Chance. Damit Ihr Lattenrost und Ihre Matratze für hohen Schlafkomfort sorgen können, sollten sie genau zu Ihnen passen, was immer eine gute und kompetente Beratung erfordert, die WIR IHNEN natürlich jederzeit gerne geben (Eine Terminvereinbarung für eine ausgiebige Beratung ist natürlich hierfür immer von Vorteil❗️)

Wir ermitteln mit Ihnen zusammen, welcher Matratzenkern und welcher Härtegrad etc. für Sie geeignet ist.
Außerdem können Sie bei uns natürlich entsprechend die unterschiedlichsten Modelle …, Probe liegen – das erleichtert Ihnen natürlich eine zuvor von uns genaue Analyse, wo wir sowohl ermitteln, an welchen Stellen genau, Sie eine entsprechende Druckentlastung benötigen und wo mehr Stütze erforderlich ist.

Auch unser allgemeines Wohlbefinden rundum wirkt sich stark auf unseren Schlaf aus. Wer gesund lebt, schläft oft auch gesünder.
Worauf sollten Sie hierbei besonders achten❓:
Auf eine ausgewogene Ernährung und ausreichend Bewegung, das tut Ihrem Körper und Geist gut.
2 – 3 Stunden vor dem Schlafengehen sollten Sie möglichst keine deftigen Mahlzeiten mehr zu sich nehmen, da diese dann schwer im Magen liegen und der Verdauungsvorgang zu einer unruhigen Nacht führt❗️

Auch Koffein und Alkohol sollten Sie nicht mehr zu spät am Abend konsumieren, da dies ebenfalls zur Störung der Nachtruhe führt.

UND ein entschleunigter, stressreduzierter Alltag trägt genauso dazu dabei, gesund schlafen zu können. Natürlich sind Arbeit und Freizeit mal stressig, aber versuchen Sie hier möglichst, den Stress nicht zur Gewohnheit werden zu lassen, oder ihn zumindest zu kompensieren.
Hierbei eignen sich z.B sehr gut entspannende Rituale am Abend, um richtig runterzufahren.
Dazu gehört natürlich auch, möglichst das Handy auszuschalten und sich ein wohltuendes Bad zu gönnen, oder auch vor dem Schlafengehen etwa 1 Stunde zu lesen, sowie auch diverse Yoga-Übungen etc., solch’ Rituale lassen Sie zur Ruhe kommen.

Einen wichtigen Beitrag zum gesunden Schlaf leistet ebenso ein gleichmäßiger Schlafrhythmus❗️
Dieser sollte möglichst auch am Wochenende etwas eingehalten werden und die Schlafenszeit-Abweichungen nicht zu groß sein. Denn, das Einschlafen fällt sehr viel leichter, wenn der Körper sich an einen festen Rhythmus gewöhnen kann.
Ratsam ist es außerdem, sich an der inneren Uhr zu orientieren. Wenn Sie merken, dass Sie müde sind, sollten Sie auch nicht mehr zu lange wach bleiben und sich wirklich schlafen legen …  ;-)❗️

So, das sollte erst mal genügen … :-), in diesem Sinne wünschen wir Ihnen ein schönes, erholsames und ausgeruhtes Wochenende❗️❗️❗️